Projekt Beschreibung

Basketball

Wettarten beim Basketball

Aufgrund der Beliebtheit dieser Teamsportart gibt es eine große Anzahl an Wettmöglichkeiten. Diese bestehen bei den meisten Sportwettenanbietern aus den gleichen Angeboten, jedoch kann ihre Anzahl im erweiterten Angebot stark variieren.

Sieger

Da es bei diesem Spiel kein Unentschieden gibt, werden zumeist nur 2-Weg-Wetten auf den jeweiligen Sieger angeboten. Bei manchen Anbietern sind auch 3-Weg-Wetten verfügbar, wo man auch auf ein Unentschieden wetten kann. Hier werden dann die Wetten nur bis zum Ende der regulären Spielzeit gewertet. Da dieser Ausgang in diesem Sport eher die Ausnahme darstellt, sind die Quoten auf ein Unentschieden auch sehr hoch (zumeist bei ca. 10 bis 13). Dieses Ergebnis wäre dann jedoch eher Glückssache und nicht fundiert vorherzusagen.

Über/Unter Wetten

Gerade in dieser Sportart, in der es grundsätzlich um sehr hohe Punktzahlen geht, sind Wetten auf die Anzahl der erzielten Punkte sehr beliebt und werden gerne genommen. Es gibt bei jedem Anbieter die Möglichkeit, auf die Gesamtzahl der im Spiel erzielten Punkte zu wetten oder bei gewissen Anbietern auch nur auf Anzahl der erzielten Punkte je Team, Viertel oder Halbzeit zu wetten. Die Optionen sind hier weit gestreut.

Handicap

Im Hinblick auf die hohen Punktzahlen sowie auf die teilweise, je nach Wettbewerb, hohen Leistungsunterschiede, sind Handicap-Wetten eine gute Wahl. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass man keine Handicap-Wetten spielt, die ein zu großes Handicap aufweisen. Eklatante Punktunterschiede sind auch bei einem größeren Leistungsunterschied eher die Ausnahme und wenn ein Team stärker scheint, wird bei den angebotenen Wetten oft ein zu hohes Handicap angesetzt. Gerade im Bereich der Männer punkten auch schlechtere Teams oft relativ gut, wenngleich es für einen Sieg bei weitem nicht reichen mag.

Zuerst erreichte Punktzahl

Diese Wettart bietet die Möglichkeit, darauf zu wetten, dass ein Team eine gewisse und vorgegebene Punktzahl zuerst erreicht, also z. B. zuerst 20 Punkte oder ähnliches. Bei annähernd gleich starken Teams sollte man die Finger von dieser Wettmöglichkeit lassen.

Doppeltes Ereignis

Das Wetten auf das „Doppelte Ergebnis“ kann etwas irreführend sein, da dies auch mit der Wettart „Doppelte Chance“ verwechselt werden kann. Bei dieser Wettoption geht es darum, wie das Ergebnis zur Halbzeit (nach dem zweiten Viertel) und wie zum Spielende ist. Also z. B. Team A – Team A oder Team B – Team A oder aber auch Unentschieden – Team B. Hierzu gibt es jede Möglichkeit. Bei dieser Wettmöglichkeit kann man hin und wieder gute Quoten bei überschaubarem Risiko erhalten.

Gesamtzahl Gerade / Ungerade

Auch beim Basketball werden immer wieder Wetten zu einem geraden oder ungeraden Ergebnis angeboten. An dieser Stelle soll jedoch auch wieder vor Gerade-Ungerade-Wetten gewarnt werden, da diese reine Glückssache sind und das Guthaben nicht durch solche Tipps verspielt werden sollte.

Erklärung der Regeln beim Basketball

Die Regeln sind im Basketball einfach und für jeden zu verstehen. Zunächst einmal gibt es für das Spielfeld eine vom internationalen Verband FIBA vorgegebene Größe von 28 mal 15 Metern. Mit diesen Abmessungen ist das Basketballfeld eines der kleineren Spielfelder einer Mannschaftsballsportart. Dieses Feld ist von den Seiten- und Endlinien (Grundlinien) begrenzt und im Spielfeld mit mehreren Kreisen und Markierungen versehen. Weder der Ball noch der im Ballbesitz befindliche Spieler darf die Seiten- und Grundlinien berühren, da dies einen Ballverlust bedeutet.

Die Mittellinie teilt das Spielfeld in zwei Hälften und bekommt beim Angriff große Bedeutung. Zunächst einmal muss sich die angreifende Mannschaft innerhalb von acht Sekunden aus der eigenen Hälfte heraus bewegen und darf dann auch den Ball im Angriff nicht mehr in die eigene Hälfte zurückspielen. Sollte einer dieser Punkte nicht erfüllt werden, wechselt auch hier wieder der Ballbesitz. Darüber hinaus sind noch die Freiwurflinie, 3-Meter-Linie sowie die sog. „Zone“ unter den jeweiligen Körben von Bedeutung. Von der Freiwurflinie aus werden alle Freiwürfe ausgeführt, die durch Fouls verursacht werden.

Grundsätzlich zählt jeder erzielte Korb aus dem Spiel heraus zwei Punkte und jeder Freiwurf einen Punkt. Wird der Ball jedoch von hinter der 3-Meter-Linie erfolgreich geworfen, so gibt dies drei Zähler. Die „Zone“ ist ein Bereich unter den Körben, in der sich der angreifende Spieler nur 3 Sekunden aufhalten darf.

Hinsichtlich der Foulspiele gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese zu begehen. Grundsätzlich gibt es in einem Spiel zwei Schiedsrichter, die vollkommen gleichberechtigt sind. In vielen Ligen und internationalen Spielen sind jedoch sogar drei Schiedsrichter üblich. Zusätzlich gibt es auch noch ein Kampfgericht, das z. B. die Zeitnahmen und Regelungen bzgl. der Spieluhr überwachen und vornehmen.

Die grundsätzliche Spielzeit ist in vier Viertel aufgeteilt und beträgt in der Regel 10 Minuten je Viertel. Einige Ligen (z. B. NBA) spielen jedoch 12 Minuten je Viertel. Die Spielzeit wird bei jedem Pfiff der Schiedsrichter angehalten. Jede angreifende Mannschaft hat für den Angriff insgesamt nur 24 Sekunden Zeit. Abweichend davon gibt es vereinzelte Ligen in welchen 30 oder 45 Sekunden für einen Angriff zur Verfügung stehen (z. B. College-Basketball in den USA)

Tipps und Tricks erhalten Sie nach kostenloser Registrierung

Zurück zur Übersicht